Deggingen

Seitenbereiche

Suche

... offen herzlich gastfreundlich

Abfuhrtermine im Landkreis G├Âppingen

Hausm├╝ll, Bioabfall, Gelber Sack, Gr├╝nmasse, Papiertonne, Schrott, Problemm├╝ll

Alle Termine f├╝r Ihren Ort und Ihre Stra├če finden Sie hier.

Problemm├╝ll

Jedes Jahr findet einmal die Problemm├╝llsammlung des Landkreises G├Âppingen statt. Halbvolle Farbeimer, verunreinigte Verd├╝nnungen, verbrauchte Batterien, Rest von Reinigungsmitteln ... Im Haushalt kommt so einiges an Problemm├╝ll zusammen, der wegen umweltsch├Ądlicher Inhaltsstoffe getrennt vom ├╝brigen Hausm├╝ll entsorgt werden muss.

Folgende Stoffe werden angenommen:

  • Batterien (Auto- und Haushaltsbatterien)
  • Farb- und Lackreste
  • Hobby- und Laborchemikalien
  • Leuchtstoffr├Âhren
  • L├Âsungsmittelhaltige Produkte (z.B. Verd├╝nner, Klebstoff, Fugendichtungsmittel)
  • PCB-haltige Kondensatoren aus Leuchtstoffr├Âhren
  • Holzschutz-, Pflanzenschutz- und Sch├Ądlingsbek├Ąmpfungsmittel
  • Quecksilberhaltige Mess- und Schaltinstrumenten (z.B. Thermometer)
  • Reinigungs-, Pflege- und Desinfektionsmittel (z.B. Allzweckreiniger, Sanit├Ąrreiniger, Metallputzmittel, Entkalker)
  • Spraydosen mit Restinhalt 

Diese Problemabf├Ąlle k├Ânnen Sie kostenlos in haushalts├╝blichen Mengen abgeben.

Alt├Âl wird nicht angenommen. Der H├Ąndler, bei dem es gekauft wurde, muss es kostenlos zur├╝cknehmen. Die Entsorgungskosten haben Sie bereits mit dem Kaufpreis bezahlt.

Problemabf├Ąlle aus Gewerbebetrieben werden nicht angenommen.

Damit ein reibungsloser Verlauf der Sammlung gew├Ąhrleistet ist und unn├Âtige Wartezeiten vermieden werden, sollten bei der Anlieferung folgende Punkte beachtet werden:

  • die Abf├Ąlle d├╝rfen nicht bereits vor Eintreffen der Sammelfahrzeuge am Sammelplatz abgestellt werden.
  • Jeder, der das tut, handelt im hohen Ma├če verantwortungslos, denn die z.T. hochgiftigen Stoffe k├Ânnen f├╝r spielende Kinder lebensgef├Ąhrlich werden.
  • die Abf├Ąlle m├╝ssen verschlossen und nach M├Âglichkeit in den Originalverpackungen angeliefert werden, Anlieferungsgef├Ą├če werden nicht zur├╝ckgegeben! Problemstoffe in offenen Gef├Ą├čen werden nicht angenommen.
  • auf allen Gef├Ą├čen muss der jeweilige Inhalt bezeichnet sein.
  • verschiedene Stoffe, insbesondere Fl├╝ssigkeiten, d├╝rfen nicht miteinander vermischt werden.
  • die Abf├Ąlle d├╝rfen nicht von den Anlieferern selbst in die bereitgestellten Sammelbeh├Ąlter geworfen werden.
  • Sie m├╝ssen erst durch das fachkundige Begleitpersonal gepr├╝ft werden. Bitte an der Problemstoffannahme warten, bis die Anlieferung sortiert ist, da oft R├╝ckfragen n├Âtig sind.
  • Nachbarn sollten sich nach M├Âglichkeit zu Fahrgemeinschaften zusammenschlie├čen. 

Schadstoffhaltige Abf├Ąlle bergen ein erhebliches Gef├Ąhrdungspotential f├╝r unsere Umwelt, wenn sie nicht getrennt vom 'normalen' Hausm├╝ll entsorgt werden. Jeder, der sich an der Problemm├╝llsammlung beteiligt, leistet also einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Nutzen auch Sie diese M├Âglichkeit, Ihre schadstoffhaltigen Abf├Ąlle umweltgerecht und kostenlos zu entsorgen.

Gr├╝nmasse

Wenn Sie Ihre Gr├╝nabf├Ąlle aus dem Garten (Gras, Baum- und Heckenschnitt etc.) nicht selbst kompostieren k├Ânnen, nutzen Sie das Angebot des Landkreises. Die Abf├Ąlle m├╝ssen am Abfuhrtag ab 6.00 Uhr am Stra├čen- oder Gehwegrand bereitstehen. Ab 2009 werden bei den Gr├╝nmassesammlungen keine Papiers├Ącke mehr mitgenommen. Das Gr├╝ngut kann entweder geb├╝ndelt oder in festen Beh├Ąltnissen (z.B. Gartenbags, Plastikwannen) bereitgestellt werden, die vom Abfuhrunternehmen ausgeleert und zur├╝ckgestellt werden.

Sperrige Gegenst├Ąnde, wie z.B. Hecken- und Baumschnitt, m├╝ssen geb├╝ndelt bereitgestellt werden.
Lose Gr├╝nabf├Ąlle werden nicht mitgenommen. Verwenden Sie zum B├╝ndeln der losen Gr├╝nabf├Ąlle ausschlie├člich Verpackungsschnur (keinen Draht!). ├äste bzw. Baumst├Ąme d├╝rfen max. 2 m lang sein und einen Durchmesser von 10 cm nicht ├╝berschreiten. Baumst├╝mpfe, Wurzelst├Âcke und ├äste mit mehr als 10 cm Durchmesser m├╝ssen auf der Deponie Stadler in Salach freitags von 10.00 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 16.00 Uhr angeliefert werden. Das Sammelfahrzeug f├Ąhrt nur innerhalb der geschlossenen Ortschaft, also nur im bebauten Bereich. Wochenendgrundst├╝cke, Kleingartengebiete, landwirtschaftlich genutzte Fl├Ąchen au├čerhalb der Gemeinde u.├Ą. werden nicht angefahren. 

Papiertonne

Ab sofort k├Ânnen Privathaushalte Ihr Altpapier noch einfacher einer umweltfreundlichen Wiederverwertung zuf├╝hren. Die Firma Fetzer in Eislingen stellt Ihnen f├╝r Ihren Privathaushalt eine 240-Liter-PapierTonne kostenlos zur Verf├╝gung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Firma Fetzer.

Altpapier

Die Altpapiersammlung wird in Deggingen von der DPSG Stamm Deggingen durchgef├╝hrt, in Reichenbach von der Jugend der Sportvereinigung Reichenbach.

Die Termine hierf├╝r finden Sie in der Rubrik Aktuelles

┬ę stux / pixabay.com

Glas- bzw. Dosencontainer

┬ę geralt / pixabay.com

In Deggingen finden Sie in der Jahnstra├če sowie im Wertstoffhof in der K├Ânigstra├če Container f├╝r die Glas- bzw. Dosenentsorgung.

In Reichenbach stehen die Container in der Fischbachstra├če.

Wertstoffhof

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises G├Âppingen unterh├Ąlt in Deggingen einen Wertstoffhof. (zum Ortsplan - siehe Rubrik "├ľffentliche Einrichtungen")

W├Ąhrend der ├ľffnungszeiten freitags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr k├Ânnen folgende Wertstoffe angeliefert werden. Die Wertstoffe m├╝ssen sauber und trocken sein. Die Anlieferung darf nur in haushalts├╝blichen Mengen erfolgen

Altglas: alle Arten von Beh├Ąlterglas wie z. B. Flaschen, Konservengl├Ąser, Trinkgl├Ąser ohne Deckel und Fremdstoffe nach Farben getrennt.
Nicht: Flachglas, Spiegelglas, Autoscheiben, Keramik, Porzellan, Steingut, Gl├╝hbirnen etc.

Metalle: Eisenmetalle, Nichteisenmetalle (wie Blei , Kupfer, Aluminium) , gro├če Dosen und Kanister ohne Restinhalt, ausgediente T├Âpfe und Pfannen, Kleinmetalle wie z. B. Getr├Ąnke- und Konservendosen, Spraydosen, Tuben, Aludeckel von Milchprodukten, Alufolie, Kronkorken Papier: Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Prospekte, Telefonb├╝cher, sonstige B├╝cher (ohne Einband), Schulhefte
Nicht: Kohlepapier, Durchschreibepapier, gebrauchte Haushaltspapiere, B├╝roaltpapiere Styropor: Verpackungsformteile (wei├č, sauber ohne Etiketten, Kleber oder Farbe). Styroporchips (wei├č oder farbig in extra T├╝te sammeln und verschlie├čen)

Batterien: werden nicht mehr angenommen. (Problemm├╝llsammlung oder im Einzelhandel)
Nicht: Autobatterien

K├╝chenaltfette: alle gebrauchten Speisefette wie Friteusen-, Grill-, Brat-, Ausla├č- und Absch├Âpffette oder -├Âle. Es werden nur noch 10 Liter-Gebinde (original Lebensmittelgebinde) angenommen. Kleinmengen werden in einen extra Sammelbeh├Ąlter entleert. Die leeren Gebinde m├╝ssen ├╝ber den Hausm├╝ll (Restm├╝ll) entsorgt werden. Es d├╝rfen keine Transportgebinde zur Anlieferung benutzt werden welche z. B. zuvor Motoren├Âl enthalten haben.

Altkleider: Gut erhaltene Kleider, Schuhe (paarweise). Nur in Plastiks├Ącken einwerfen.

Kartonagen: alle Arten, flachgelegt oder zerkleinert, z.B. Pappschachteln, Kartons, Wellpappe, Bucheinb├Ąnde aus Pappe, Packpapier
Nicht: Verbundmaterialien wie Milch- oder Saftt├╝ten, Tapeten

Elektrokleinger├Ąte: z. B. Rasierapparate, elektr. Zahnb├╝rste, Toaster, F├Ân, Radio, Walkman, Wecker, N├Ąhmaschine, Staubsauger, Plattenspieler, Brotschneidemaschine, B├╝geleisen, Trockenhaube, Eierkocher, K├╝chenmaschine, Anrufbeantworter ...

Erdaushub/Bauschutt: kleinere Mengen (max. 0,5 cbm) von h├Ąuslichen Renovierungsarbeiten, z. B. Lehm/Mauerwerk, Dachziegel, Fensterglas, Kacheln (ohne brennbare Anteile) Geb├╝hr: 5,-- EUR pro Anlieferung. Anlieferung au├čerhalb der ├ľffnungszeiten ist nicht m├Âglich! 

Gelber Sack

Die Gelben S├Ącke k├Ânnen bei der Gemeindeverwaltung Deggingen und beim Rathaus Reichenbach kostenlos abgeholt werden. Sie m├╝ssen am Abholtag ab 6 Uhr am Stra├čen - oder Gehwegrand bereit stehen.

Bei Bedarf m├╝ssen die S├Ącke gegen Umherfliegen mit dem Verschlussband befestigt werden.

Schrott

Die Schrottabfuhr des Landkreises wurde mit Beginn des Jahres 2015 eingestellt und findet nicht mehr statt.

Reklamationen oder R├╝ckfragen

Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises G├Âppingen (AWB)
Carl-Hermann-Gaiser-Stra├če 41
73033 G├Âppingen

Postfach 624
73006 G├Âppingen

Telefon 07161 202-7700
Telefax 07161 202-7777
E-Mail

Kontakt

Kontakt

Rathaus
Bahnhofstraße 9
73326 Deggingen
Telefon: 07334 / 78-0
Telefax: 07334 / 78-238
E-Mail senden

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
Dienstag
Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag
Freitag
sowie nach
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
telefonischer Vereinbarung
© Deggingen - by cm city media